Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen

» Ich bin Allah. Es gibt keinen Gott außer Mir; darum diene Mir
und verrichte das Gebet zu Meinem Gedenken.« Sure 20:14

AS-SALAH
Anleitung zum Verrichten des Pflichtgebets
zusammengestellt von Gaironisa Jacobs

ZWEITE (VERBESSERTE) AUFLAGE, 2001

Vorwort

Wir lobpreisen ALLAH und erbitten SEINE Hilfe und Vergebung und suchen Zuflucht bei Allah, dem Allerhöchsten vor dem Bösen in uns selbst und in unseren Taten. Ich bezeuge, dass es keinen Gott ausser Allah gibt, und ich bezeuge, dass Muhammad der Gesandte Allahs ist. Allahs Frieden und Segnungen möge auf dem letzten Propheten Muhammad ruhen, sowie auf seiner Familie und seinen noblen Gefährten.
Dieses Büchlein habe ich aus der dringenden Notwendigkeit und aus der praxisbezogenen Erfahrung aus meinem deutschsprachigen Islamunterricht für Mädchen und Frauen, aber vor allem für Neu-Muslime zusammengestellt. Dazu habe ich die Arbeiten von Scheikh Abdul Aziz Ibn Abdullah Ibn Baz 1), Umm Muhammad 2) und Abdul Basit Quraishi3) als Quelle benutzt.

Diese Gebetsanleitung ist keineswegs ein ausführliches Buch über das Gebet (Salah). Es ist mein bescheidener Beitrag, den deutschsprachigen Neu-Muslimen das Auswendiglernen und Aussprechen der arabischen Gebets-Texte für die Pflichtgebete (Salat-ul-Fard) so schnell wie möglich und so einfach wie möglich durch eine der deutschen Zunge angepasste Umschrift, anzubieten. Denn das Gebet (Salah) ist die erste und wichtigste Voraussetzung um Allah zu danken, zu loben, zu preisen und um Hilfe und Beistand zu bitten. Das Gebet ist der Schlüssel auf dem Weg zu Allah. Möge Allah vor allem den neuen Muslimen auf dem Weg zu Ihm, Erleichterung, Einsicht, Geduld und Hoffnung in vollem Lohn, den sich Ihm Hingebenden, zuteil werden lassen. Amien.

Die Pflichtgebete (Salat-ul-Fard) sind eine absolute Pflicht und müssen von der Person die den Islam annimmt, sofort fünfmal täglich verrichtet werden. Und so wie das Verrichten des Gebets eine Pflicht ist, so ist es auch Pflicht zu lernen wie das Gebet in der uns vorgeschriebenen Weise von uns ausgeführt werden muss. Beim Verrichten des Gebets werden alle Textsteile und Qur’anverse in arabisch gesprochen bzw. rezitiert. Aus diesem Grund ist es für den Neu-Muslim sehr wichtig die Texte/Verse sofort auf arabisch auswendig zu lernen, damit er von Anfang an sein Gebet richtig verrichten kann, inscha-Allah.


Gaironisa Jacobs
Schawwal 1417 / Februar 1997
Soltau / Germany

http://www.badongo.com/tr/file/9611888

http://www.zshare.net/download/12699393d791ee8d/
http://rapidshare.com/files/118216551/ANLEITUNG_ZUM_VERRICHTEN_DES_PFLICHTGEBETS.pdf.html_